Informationen zur Droge Meskalin

Meskalin  ist die Hauptwirksubstanz des Peyote-Kaktus. Der Peyote-Kaktus, auch Peyotl genannt, ist ein runder und stachelloser Kaktus, der nur sehr langsam wächst. In Mittel- und Südamerika zu Hause, wurde und wird er vor allen Dingen von den mexikanischen Ureinwohnern zu medizinischen und rituellen Zwecken gebraucht. Der Peyote-Kaktus kann geraucht (abgeschwächte Wirkung) oder als Tee getrunken … Weiterlesen

Informationen zur Droge LSD

LSD (Lysergsäurediethylamid) ist ein flüchtiger, geruchs-, geschmacks- und farbloser Feststoff. LSD wird  auf Trägerstoffe aufgetragen („Filze“, „Pappen“). Es gibt sie auch als kleine Mikrotabletten („Mikros“) aus Gelatine. Solche „Mikros“ sind in der Regel eher höher dosiert, wobei der Wirkstoffgehalt in den LSD-haltigen Trägerstoffen stark schwankt. LSD wird oral konsumiert. Die Trägerstoffe werden im Mund behalten, … Weiterlesen

Halluzinogene 2C-B, 2C-C, 2C-D, 2C-E, 2C-P

Informationen zu den Halluzinogenen 2C-B, 2C-C, 2C-D, 2C-E, 2C-P Bei den 2C-X-Derivaten  handelt es sich um synthetisch hergestellte Halluzinogene, die chemisch dem Meskalin ähneln. Sie werden häufig als „synthetisches Meskalin“ verkauft, auch wenn das nicht stimmt. Es gibt noch mehr 2C-X-Derivate als die, die hier behandelt werden (zum Beispiel 2C-I, 2C-T-1 oder 2C-T-2). Sie werden meist … Weiterlesen