Gästebuch zum PPO Kiel / Partyprojekt ODYSSEE

Habt ihr schon an unseren Veranstaltungen teilgenommen? Dann freuen wir uns auch auf euren Kommentar.

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
222 Einträge
Maren Hoffmann aus Satrup schrieb am 13. August 2019
Hallo Johanna und Tim, schwuppdiwupp und die Sommerferien sind vorbei. Ihr habt für eure durchgeführte Prävention an unserer Schule sehr gute Rückmeldungen erhalten; einige wenige Lehrer haben sich tatsächlich die Zeit genommen und mir kurz berichtet, wie die Prävention bei den Schülern und bei ihnen selbst angekommen ist...durchweg positiv!! Herzlichen Dank! Ich freu mich auf euch im Februar 2020! Viele Grüße Maren
Jochen Frese aus Altenholz schrieb am 26. Juni 2019
Moin, im Rahmen einiger Projekttage zum Thema Cannabis & Co hat Tim kurzweilig, interessant und kompetent alle Fragen der Jugendlichen beantwortet. Eine gute Veranstaltung, die ohne den erhobenen Zeigefinger mehr erreicht und sehr authentisch ist. Vielen Dank!
Helge Skerswetat aus Hamburg schrieb am 12. Juni 2019
Lieber Tim, auch als ehemaliges PPO-Teammitglied, tausend Dank für die Fortbildung meines Teams zum Thema Partydrogen. Die vielen Informationen und der Erfahrungsaustausch führte im Nachgang zu zahlreichen Denkanstößen und Ideen im Umgang mit der betroffenen Klientel. Ich erachte das Thema für unsere praktische Arbeit als sehr wertvoll und freue mich auf eine weitere Zusammenarbeit! Liebe Grüße an das Team und natürlich an den Verein Odyssee. Helge Skerswetat
Christoph Haaß aus Neumünster schrieb am 6. Juni 2019
Arbeitskreis Sucht beim Gemeindepsychiatrischen Verbund in Neumünster: Kennenlernen von Tim Bennewitz und dem Partyprojekt-ODYSSEE mit Substanzkunde. Gestern hatten wir Tim Bennewitz im Arbeitskreis Sucht zu Gast und wir erfuhren einiges zum Thema "Partyprojekt Odyssee und aktuelle Substanzkunde". Die 17 Teilnehmenden haben in ihrer täglichen Arbeit mit drogenkonsumierenden Menschen zu tun und möchten sie adäquat begleiten und unterstützen. Daher war das Interesse am Thema besonders groß! Die Teilnehmenden fühlten sich sehr gut informiert und konnten den Arbeitsansatz Saver use von Odyssee kennen lernen. Das hervorragende Know-How von Tim Bennewitz, ohne moralisierenden Zeigefinger, wertfrei und sachlich vorgetragen hat jederzeit überzeugt! Die professionelle Begleitung der User nach dem Prinzip der Schadensminimierung durch Aufklärung ist fachlich fundiert, professionell durchdacht und sehr gut auf die Zielgruppe zugeschnitten. Wir danken Tim Bennewitz für seinen überragenden, fachlich fundierten Beitrag und wünschen Ihm und Odyssee e.V. für die Gegenwart und Zukunft alles Gute und würden uns sehr freuen, ihn erneut in unseren Reihen begrüßen zu können. DANKE!!! Christoph Haaß Sprecher des Arbeitskreises Sucht beim Gemeindepsychiatrischen Verbund Neumünster
Nadine Burmeister schrieb am 29. Mai 2019
Hey, ich war gestern über dem IQSH bei einer Infoveranstaltung bzgl Drogen. Vielen vielen lieben Dank für den sehr kurzweiligen und informativen Nachmittag, es hätte gern ein ganzer Tag sein können. Nicht einfach nur ein Vortrag sondern jede Menge Infos, Tipps und ein tolles Forum zum Fragen stellen und diskutieren! Nochmals vielen lieben Dank Tim und macht weiter so! Ich werde Euch definitiv empfehlen! LG aus dem Kreis Steinburg
Das Haus; Jugend-, Kultur und Medienwerkstatt aus Eckernförde schrieb am 14. Mai 2019
Wir, das Haus aus Eckernförde (Jugend-, Kultur- und Medienwerkstatt) möchten ein großes Dankeschön aussprechen! Es ist eine sehr gute und verlässliche Zusammenarbeit, die wir gerne noch lange fortführen möchten. Das Partyprojekt kommt uns regelmäßig besuchen und arbeitet mit unseren Besucher*innen. Diese sind stets total angetan und nehmen die Angebote des Partyprojekts gerne an. Ein sehr kompetentes, hochmotiviertes und empathisches Team! Hut ab, weiter so und vielen Dank!!!
Seitz, Sylvia aus Kiel, Bildungszentrum schrieb am 28. März 2019
Wir führen am Bildungszentrum Kiel Seminare für Bundesfreiwillige durch. In diesem Rahmen lud ich das Party Projekt zu uns ein. Johanna Oeser gestaltete dann bei ihrem Besuch einen sehr informativen Vormittag, räumte Falschinformationen aus und informierte über weniger bekannte Gefahren. Trotz Informationsfülle waren die Bundesfreiwilligen sehr interessiert dabei und so war es ein prima Baustein im Rahmen meines Seminars zur Suchtvorbeugung. Vielen Dank dafür und auch für die mitgebrachten Infomaterialien! Sylvia Seitz Dozentin BZ Kiel
Justus / Fanladen St. Pauli aus St. Pauli schrieb am 26. März 2019
Bester Workshop seit langem zum Thema Drogen. Passend für viele PraktikerInnen der Fanarbeit, lebensweltnah und kompetent. Alle TeilnehmerInnen waren begeistert. Daumen hoch!
Karin aus Flensburg schrieb am 1. März 2019
Auf unserem gestrigen Schulentwicklungstag hatten wir eine sehr engagierte und informative Präsentation zum Thema Drogen! Herzlichen Dank für die kurzweilige Darstellung und die lebendigen Ausführungen! Es ist sehr hilfreich, dieses Thema mal aus Sicht der Drogenhilfe präsentiert zu bekommen und so ein echtes Gespür für die Begegnung mit Konsumenten zu bekommen. Eine äußerst lohnende Veranstaltung!
Tom Schindler aus Ammersbek schrieb am 26. Februar 2019
Hallo! Wir hatten heut auf unserem Seminar einen Vortrag von Johanna. Es war deutlich besser als erwartet! Man konnte offen über alle Probleme sprechen und alle Fragen wurden gut beantwortet. Man hat nun eine deutlich besser Einschätzung Drogen gegenüber. Das beste war die Neutralität, so eine unvoreingenommene Beratung habe ich noch nie erlebt! Bitte weiter so!
Sergej (Leiter Schulsanitätsdienst MHD Lübeck) aus Lübeck schrieb am 24. Februar 2019
Vielen Dank für den 2. Besuch bei uns Lübecker Malteser. Nachdem im November 18 die Einsatzkräfte (Sanitäter) sehr umfassend und lebendig über die Wirkungsweisen und spezifischen Gefahren der unterschiedlichen Drogen informiert wurden (Die angesetzten 3 Stunden vergingen im Flug) waren am 21.02.19 nun unser Nachwuchs in Form unserer Schulsanitäter und Malteserjugned SEG (Schnell Engagiert Gemeinsam) dran. Angepasst an der Alter wurden auch unsere "Jungsanis" lebendig darüber informiert, mit welchen Stoffen sie es in ihrem Alltag, welcher sich ja nicht nur auf Schule beschränkt informiert. Sehr interessant war der Carton, welcher die Wirkung von Drogen sehr plastisch, ohne Worte darstellt. Das Video eines Users von LegalHigsh, im Horrortripp war auch sehr anschaulich, (Hatte was von "Der Esorzist". Die PPO kann ich nicht nur für Jugendorganisationen empfehlen, sondern auch für Schulen. Hier könnten dann Lehrer und Schüler in separaten Angeboten, wichtige Fakten lernen, ohne erhobenen Zeigefinger. Vielen Dank aus Lübeck.
Lars aus Kiel schrieb am 4. Februar 2019
Moin Tim, Deine Veranstaltung am 10.1. bei 8+3 war sehr interessant. Sowohl für Laien als auch Menschen mit eigenen Erfahrungen war etwas dabei. Danke für den anregenden Nachmittag.
Teamleiter 8+3 schrieb am 24. Januar 2019
Hallo Tim, die Veranstaltung am 10.01.2019 für Anleiter in der Einrichtung von 8+3 war sehr informativ, Die sehr angenehme und doch lockere Art der Informationsweitergabe ließen die 3 1/2 Stunden sehr schnell vergehen. Ich habe von dieser Veranstaltung sehr profitiert und habe jetzt einen besseren Einblick in die Wirkungsweisen der angesprochenen Drogen erhalten. Durch Deinen Vortrag wurde ich angeregt mich weiterhin mit diesem Thema zu beschäftigen. Vielen Dank!
Rieke Knobbe aus Büsum schrieb am 21. Januar 2019
Im Namen der Schule am Meer, möchte ich mich recht herzlich für die zwei informativen Präventionstage bedanken. Ich erachte es als wertvoll, solche Präventionsprojekte für unsere SuS nutzen zu können. Viele Informationen sowie Denkanstöße wurden vermittelt und ein Bewusstsein für den Umgang mit Drogen hergestellt. Ich freue mich auf eine weitere Zusammenarbeit!
Hanna aus Bad Oldesloe schrieb am 6. Dezember 2018
Hi, vielen Dank für den super informativen, kurzweiligen Abend. Viel gelernt,viel gelacht.Keine Moralpredigt,aber ein bewusster Umgang mit Drogen. Deckt sich mit meiner Erfahrung als Mutter von 5 Töchtern.????
Theo schrieb am 6. Dezember 2018
Ich durfte am Mittwoch Teil des Workshops zu safer use und Drogen Informationen sein und war sehr beeindruckt. Es gab viele neue Infos, Denkanstöße und wunderbare Unterhaltungen und Diskussionen. Ich werde nächsten Sommer auf jeden Fall nach den Zelten vom PPO ausschau halten und mit sehr viel weniger Angst mit Konsumenten umgehen können. Vielen Dank 🙂
Katja Thane aus Bremen schrieb am 6. November 2018
Liebe Johanna, lieber Tim, vielen Dank für eure tolle, informative und sehr anschauliche Veranstaltung hier an der Uni Bremen. Ich denke, wir haben alle so einiges gelernt über Drogen und Suchtprävention.
KJHV, "8+3" Team schrieb am 31. Oktober 2018
Liebes Partyprojektteam, Liebe Johanna, lieber Tim, danke für die tollen Vorträge! Wie das Seminar für unsere Jugendliche, als auch die Schulung für die MitarbeiterInnen waren ein purer Erfolg. Sehr informativ, umfangreich und super präsentiert, die drei Stunden kamen nicht zu lang rüber. Auch erfahrene MitarbeiterInnen konnten Einiges mitnehmen. So stellt man sich die moderne präventive Arbeit mit Jugendlichen vor! Liebe Grüße, das „8+3“ Team
M. aus Flensburg schrieb am 30. Oktober 2018
Lieber Herr Bennewitz, vielen Dank noch einmal für den tollen Vortrag und das mitgebrachte Material. Ich habe im Austausch mit den Kollegen und Kolleginnen erfahren, dass viele ihr Wissen über Partydrogen durch ihren Vortrag auffrischen und vertiefen konnten. Für mich persönlich konnte ich aus ihrem Vortrag Anhaltspunkte mitnehmen, um sensibilisierter ins Gespräch mit den Jugendlichen zu gehen. Freundliche Grüße M.
Das Haus aus Eckernförde schrieb am 24. Oktober 2018
Liebes Partyproktteam, Wir als "Das Haus", Jugend- Kultur, und Medienwerkstatt Eckernförde, bedanken und Herzlich für die zusammenarbeit bei uns. Für unsere Jugendlichen und uns als Team, war die Veranstaltung die von Dienstag bis Donnerstag stattfand ein voller Erfolg. Es war Informativ und insgesammt eine tolle Sache. Mit freundlichen Grüßen "Das Haus" Team