Gästebuch zum PPO Kiel / Partyprojekt ODYSSEE

Habt ihr schon an unseren Veranstaltungen teilgenommen? Dann freuen wir uns auch auf euren Kommentar.

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
222 Einträge
Björn Barth schrieb am 14. Oktober 2020
Ich hatte ein Seminar zu dem Thema Drogen und Abhängigkeit und ich finde es wirklich sehr Spannend
Prof. Dr. Regina Kostrzewa aus FH Kiel schrieb am 15. Juni 2020
Die beiden Webinare, die Tim mit den FH Studierenden und mir durchgeführt hat, sind sehr gut angekommen. Die praxisorientierten Informationen zum Partyprojekt im Sinne der Risikokompetenzförderung wurden kurzweilig und bebildert vermittelt. Inhaltlich so gut, dass sogar die kleinen technischen Hürden bei der zweiten Sitzung die positive Resonanz nicht schmälerte. Großes Dankeschön für diese Einsätze!
Marian schrieb am 14. Juni 2020
Ich durfte im Rahmen meines Studiums an der Präsentation teilnehmen. Herr Bennewitz hat es geschafft einen sehr umfangreichen Einblick in die Arbeit des PPO zu gewähren. Der Vortrag war zu keiner Sekunde langweilig und hat sehr viele gute Infos gelifert. Sehr zu empfehlen.
Lisa aus Rendsburg schrieb am 14. Juni 2020
Im Rahmen meines Studiums fand ein Webinar statt, bei welchen Tim das PP-Odyssee vorstellte. Es ist neben all' dem theoretischen Input, den wir regelmäßig bekommen, spannend auch von Erfahrungen aus der Praxis zu hören. Das Projekt gefällt mir wirklich gut und wurde super mit Informationen zu Substanzen verknüpft. Vielen Dank!
Alena Gratzer aus Kiel schrieb am 2. Juni 2020
Durch Corona ist alles anders - so müssen wir beim DRK Landesverband SH die Seminare mit unseren FSJ- und BFD-ler*innen gerade online durchführen. Das ist definitiv eine Herausforderung für alle Beteiligten. Ich habe mich also umso mehr gefreut, dass Johanna und Tim ihre Vorträge, die bei unseren Gruppen immer super ankommen, jetzt auch als Webinare anbieten. Im Rahmen eines 2-stündigen Webinars hat Johanna über einige Substanzen und deren Wechsel- und Nebenwirkungen informiert und zahlreiche Fragen beantwortet. Bei den Teilnehmer*innen kam das Webinar sehr gut an und auch ich freue mich schon auf die nächsten Webinare mit euch. Vielen Dank für euer Engagement!
Kristin schrieb am 29. Mai 2020
Johanna hatte für unsere Freiwilligendienstleistenden ein Webinar angeboten, was super war! Den Teilnehmer*innen hat es total gut gefallen und sie haben viel mitnehmen können. Besonders freut es uns, dass wir trotz der Corona-Zeit und den Kontaktbeschränkungen nicht auf den Input und die Erfahrung der Kolleg*innen bei PPO verzichten müssen und ihr so flexibel seid, auch digitale Alternativen anzubieten und das super umsetzt. Vielen Dank!
Elisa Degen aus Itzehoe schrieb am 10. März 2020
Toller Vortrag, der mir lange im Gedächtnis bleiben wird wegen der vielen Informationen, die ich über Google nicht so leicht gefunden hätte, und vor allem wegen des guten Vortragsstils, bei dem man lange zuhören kann. Vielen Dank!
SSG schrieb am 10. März 2020
Sehr beeindruckender Vortrag
Anne schrieb am 10. März 2020
Der Vortrag am 05.03.2020 hat viele relevante Informationen zum Thema Drogen, deren Konsum und damit verbundenen Risiken geliefert - für meine Unterrichtseinheit in Klasse 12 im Rahmen des Chemieunterrichts habe ich nicht nur wichtiges Wissen erhalten sondern auch Telefonnummern und Adressen zur Hilfestellung für Schüler - vielen Dank an Tim!
Karina schrieb am 10. März 2020
Vielen Dank für den sehr informativen Vortrag zu illegalen Drogen im Rahmen unseres SE-Tages! Er war sehr praxisnah und bot eine gute Orientierung. Außerdem wurde mir Mut gemacht, im Verdachtsfall zu handeln und Dinge anzusprechen.
Martin Ludwigh aus Itzehoe schrieb am 10. März 2020
Der Vortrag "Cannabis und Amphetamine im schulischen Kontext" im Sophie-Scholl-Gymnasium Itzehoe am 05.03.20 war sehr lehrreich, interessant und kurzweilig. Tim konnte die Zielgruppen, die Wirkungsweisen und die Konsequenzen eines Missbrauchs der verschiedenen Substanzen uns Teilnehmern näherbringen ohne eine grundsätzliche Stigmatisierung der Konsumenten durch die Zuhörerschaft zu verursachen. Rundum eine gelungene Veranstaltung. Vielen Dank!
Nadine Burmeister aus Itzehoe schrieb am 10. März 2020
Wir hatten Tim am Nachmittag unseres SE-Tages am 05.03. bei uns in der Schule und was soll ich sagen? Es war sehr anregend, informativ und kurzweilig. Man merkt immer wieder das Ihr wisst wovon Ihr spricht! Macht weiter so! Vielen lieben Dank! LG
Jürgen Schröder, Pädagogische Leitung aus Neumünster schrieb am 10. Februar 2020
Auf diesem Wege möchte ich Tim Bennewitz für die hervorragende Durchführung der Inhouse-Schulung für unsere Mitarbeiter*innen aus der stationären Jugendhilfe zum Thema "illegale Drogen" ganz herzlich danken. Tim Bennewitz konnte uns sowohl fachlich als auch methodisch voll und ganz überzeugen und gab uns sehr wertvolle Impulse und neue Perspektiven zur Auseinandersetzung mit dieser komplexen und vielschichtigen Problematik. Das Präventionsprojekt Odyssee leistet einen hervorragenden Beitrag, um wirkungsvolle Wege aus der Sucht zu bahnen - weiter so!
Barbara Schütt aus Kiel schrieb am 31. Januar 2020
Ein herzliches Dankeschön an Tim Bennewitz für einen tollen, informativen Vormittag. Auch in unserem Beratungskontext (Agentur für Arbeit) werden wir mit dem Thema „Drogen“ konfrontiert - ein Thema, das jeder kennt – aber kaum jemand sich wirklich auskennt. Sehr interessant und sehr professionell – gleichzeitig mit vielen Einblicken in die praktische Arbeit dieses Projekts. Alle unsere Fragen wurden beantwortet. Toll, dass es dieses Projekt gibt.
Julia aus Kiel schrieb am 31. Januar 2020
Tim gab einen Workshop für unsere Teinehmer*innen, die einen Freiwilligendienst in sozialen Einrichtungen absolvieren. Die Rückmeldungen dazu waren großartig! Die Freiwilligen konnten viel an Wissen und Eindrücken für sich mitnehmen und fühlten sich im Anschluss sehr informiert ohne dabei bevormundet zu werden. Aus meiner Sicht ein schwieriger Balanceakt, den Tim und Johanna immer wieder mit Bravour meistern! Lieben Dank dafür!
Notburga aus Plön schrieb am 24. Januar 2020
Unserer Einladung als Elternvertreter einen Infoabend für Eltern der 9. und 10. Schulstufe in Plön ist Tim schnell gefolgt. Schon im Vorfeld war die Kommunikation unkompliziert und der Termin konnte relativ zeitnah gefunden werden. Der Elternabend war für alle sehr informativ und trotz des aufwühlenden Themas unterhaltend und nachhaltig. Tim war ehrlich und klar. Wir Eltern fühlen uns jetzt sehr gut informiert und alle Eltern hoffen auf einen zweiten Abend. Das Thema ist so umfassend und da gibt es noch viel mehr zu erfahren. Auch das ausführliche Infomaterial haben viele von uns gern mitgenommen und hilft das Thema mit unseren Kindern zu besprechen. Im Namen aller Eltern bedanke ich mich hiermit für diesen Abend, bei Tim und dem Team das hinter ihm steht. Er war hier in Plön bestimmt nicht das letzte mal. Ich kann nur alle Eltern ermuntern, Tim einzuladen, auch wenn man vielleicht viele Infos im Netz findet. Tim ist dazu ein hervorragender, nachdrücklicher Entertainer, der durch seine Erfahrung mit den Kids auf den Festivals, leider genau weiss wovon er spricht und dieses Wissen leidenschaftlich, ohne erhobenen Zeigefinger mit uns geteilt hat. DANKE!
Quinn aus Kiel schrieb am 7. Dezember 2019
Tim war innerhalb eines Kurses bei uns in der FH. Seine Votragsweise war angenehm, leicht verständlich, nicht von oben herab und sehr praxisnah. Ich denke, dass ist eine gute Alternative zu so manchen Lehrenden die mit erhobenen Zeigefinger über Drogen reden. Eine akzeptierte Art gegenüber Drogen wurde uns bewusst, trotzdem wurden die Gefahren und Risiken nicht unbeabsichtigt abgetan - eine sehr schöne Mischung.
Susanne Geisendorf aus Schleswig schrieb am 6. Dezember 2019
Lieber Tim, vielen Dank für dieses kompakte und sehr informative Inhouseseminar zum Thema Partydrogen. Ich habe gute Einblicke in die verschiedenen Substanzen und ihre Wirkungsweisen erhalten. Nun fühle ich mich deutlich sicherer im Umgang mit Jugendlichen und Erwachsenen, die bereits konsumerfahren sind. Besonders die Informationen zu "Safer Use" (Set und Setting) waren augenöffnend. Und neben diesen vielen Informationen blieb genug Zeit, um Fallbeispiele besprechen zu können. Nun freue ich mich auf die Fortsetzung der Schulung.
Michaela Blanck aus Plön schrieb am 18. November 2019
Das Team Hilfeplanung EGH des Kreises Plön bedankt sich ganz herzlich für den informativen und kurzweiligen Vortrag zum Thema Partydrogen. Besonders gefallen hat uns die Möglichkeit alle unsere Fragen los zu werden und auch neue Details und Informationen mit aktuellem Bezug zu bekommen. Super, dass es dieses Projekt gibt, das die Menschen auch schon präventiv dort erreicht, wo diese mit den Suchtmitteln in Kontakt kommen.
Jenna aus Bargteheide schrieb am 14. November 2019
Hallo Johanna, nun sind vier sehr informative Tage für unsere 7-12 Klasse rum. Die Rückmeldungen von den Jugendlichen waren durchweg positiv. Auch die Eltern die zum Infoelternabend gekommen waren haben sich vorab sehr gut informiert gefühlt, woran mit Ihren Kindern gearbeitet wird. Herzlichen Dank und bis zum nächsten Mal. Viele Grüße Jenna