Gästebuch zum PPO Kiel / Partyprojekt ODYSSEE

Habt ihr schon an unseren Veranstaltungen teilgenommen? Dann freuen wir uns auch auf euren Kommentar.

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
222 Einträge
Isenberg, Verena aus Damlos schrieb am 23. März 2023
Lieber Tim, meine Schüler*innen der Fachschule für Sozialpädagogik und ich möchten uns ganz herzlich bei dir bedanken. Du hast uns in 2 Lerneinheiten vom Party- und Präventionsprojekt Odysee berichtet und uns eine Einführung in die Substanzkunde gegeben. Unter anderem waren weitere Themen: Abhängigkeit, Safer Use und die Beratung in der Arbeit mit jungen Menschen. Wir haben wahnsinnig viel gelernt und sind Dir sehr dankbar. Ihr leistet eine tolle, sehr wertvolle Arbeit auf unterschiedlichen Ebenen. Danke für Deine Zeit und Dein Engagement, hoffentlich bis bald mal! P.S.: Falls jemand, der/ die das hier liest, Kontakte zu Festivalveranstaltern hat: sorgt doch bitte mal dafür, dass die Mitarbeiter*innen im Zelt mit Essen und Trinken versorgt werden, das sollte das Mindeste und selbstverständlich sein!
Andrea Wieczorek aus Rendsburg schrieb am 21. März 2023
Ich habe am 16.03.2023 zum 2. Mal im Rahmen eines kleinen Fachtages Tim Bennewitz vom PPO genossen: Tim versteht es einfach, mich & meine Kolleg:innen durch die Themen „Konsum & Ko“ zu leiten. Es war einmal sehr informativ, nicht (!) erschlagend und kurzweilig! Danke dafür Tim & dem PPO!
Kinder- und Jugendzentrum Felde schrieb am 17. März 2023
Die Infoveranstaltung für die Kinder- und Jugendpfleger im Kreis RDEck empfand ich als äusserst gewinnbringend. Tim Bennewitz versteht es sympathisch und authentisch eine Fülle von Informationen zum Thema "Cannabis kennt jeder, aber was ist mit XTC, LSD, Legal Highs und Co?" zu vermitteln und auch spezifische Fragen bleiben nicht unbeantwortet. Die zahlreichen, differenzierten Infomaterialien runden das Ganze hervorragend ab. Ganz tolle Sache... für alle!
Steffen Landgraf aus Kiel schrieb am 6. März 2023
Ich kann die PPO und IQSH Fortbildung „Cannabis kennt jeder, aber was ist mit XTC, LSD, Legal Highs und Co? “nur allen LehrerInnen und SchulsozialarbeiterInnen empfehlen. Herr Bennewitz gibt einen informativen Einblick, was aktuell an Drogen und Substanzen angesagt und auf dem Markt ist. Ebenfalls empfinde ich den Ansatz des PPO richtig nicht auf Abschreckung und Schockmomente zu setzen, sondern eine ernsthafte Aufklärung zu betreiben, was passiert bei dem Konsum von Drogen und was sind die psychischen und physischen Gefahren.
Heckener aus Kiel schrieb am 1. Februar 2023
Vielen Dank für eure tolle Arbeit, eure Expertise und die gern genutzten Informationsmaterialien! Immer wieder schön, mit euch zusammenzuarbeiten.
Claudius von Thaler aus Negenharrie schrieb am 19. Januar 2023
Vielen Dank für Euren Stand bei unserer Veranstaltung. Wir haben nur gutes Feedback von unseren Gästen über Euer Angebot bekommen. Super kompetente und freundliche Betreuung, Professionelle Absprachen von Euch. Alles bestens, gerne wieder. Liebe Grüße vom Team der Anderen Seite der Welt 🙂
Anne Freitag vom Ausbildungsverbund Kiel schrieb am 3. November 2022
Liebes PPO-Team, wir hatten das Vergnügen eine wunderbare Einheit zum Drogenprävention für unsere Teilnehmer*innen in der Berufsvorbereitung zu bekommen. Die Art und Weise sich mit der Thematik auseinander zu setzten war genau richtig für unsere Teilnehmer*innen und auch die Heranführung an das Thema durch eine externe und sehr kompetente Person. Vielen Dank dafür und weiterhin so tolle Arbeit.
Gaul, WHG aus Heide schrieb am 14. September 2022
Liebes Odyssee-Team, im Namen der Schule ganz herzlichen Dank für die Präventionsarbeit, die durch Ihre Mitarbeiterin bei uns in puncto Suchtprophylaxe geleistet wird. Wir sind als Lehrkräfte dankbar, dieses Thema auslagern zu können, da wir annehmen, dass die Jugendlichen gegenüber neutralen, externen Personen offener agieren und zuhören, so dass die wichtigen Aspekte besser „sacken“. Die Rückmeldungen der Schüler_Innen sind durchgehend positiv. Vielen Dank, wir freuen uns auf und über die nächste Runde! Im Namen des WHG A. Gaul
Tanja Schneider aus Scharbeutz schrieb am 12. September 2022
Das Projekt war toll! Es wurde an das Wissen der Schülerinnen und Schüler angeknüpft und mit unterschiedlichen Methoden zum Thema gearbeitet. Vielen Dank nochmal dafür! 🙂
Fanprojekt Bremen aus Bremen schrieb am 19. August 2022
Das Seminar zur Substanzkunde war für uns sehr gut und auch gut auf unsere sozialarbeiterische Arbeit zugeschnitten. Zudem gefiel uns, dass es kein Vortrag war, sondern auch Fragen offen besprochen worden sind. Man merkte das die Person von PPO offen mit der Thematik umging und viel Erfahrung im Umgang mit konsumierenden Personen hat. Was sich auch bei Fragen unsererseits zu einem pädagogischen Umgang bewies, da man auf die Fragen professionell einging und gute Diskussionen entstanden sind. Die ganze Zeit war das Seminar nicht starr, sondern lebendig und informativ! Danke für eure wichtige und professionelle Arbeit!
Vanessa Liekefett, Sozial.SH Kiel aus Kiel schrieb am 26. Juli 2022
Als junger, neuer Jugenhilfeträger in Kiel haben wir Info-/Aufklärungsmaterial für unsere Klienten gesucht. Bei PPO wurden wir fündig und hatten unglaublich netten Kontakt. Die bunte Auswahl der Flyer passt genau in unser Setting. Als krönenden Abschluss wurden uns die Flyer sogar persönlich in unsere Einrichtung gebracht. Großartig! Danke für Eure Arbeit. VG, Vanessa, Sozial.SH, Kiel
Timm Zimmermann aus Itzehoe schrieb am 3. Juni 2022
Vor kurzen war das Team der PPO bei uns an der FWSI um die Schüler der 8. und 9. Klasse zum Thema Cannabis zu informieren und die 10. und 11. zum Thema Partydrogen. Es kamen durchweg von vielen Schülern ausnahmslos positive Rückmeldungen. Daher freuen wir als Schule uns auf die weitere Zusammenarbeit. Tolles Projekt nur zu empfehlen. Vielen Dank
Matthias aus Lübeck schrieb am 24. Mai 2022
Das Canabis-Projekt fand bei den Schülerinnen und Schülern der 9. Klasse sehr positiven Anklang . In der Nachbetrachtung fanden die Schüler:innen es besonders gut, dass sie so viele Fragen stellen konnten und das auch viele Fragen gestellt wurden. So konnte für sie eine gelungene Auseinandersetzung mit dem Thema stattfinden. Vielen Dank für Ihre Arbeit!
Clara aus Kiel schrieb am 22. Mai 2022
Danke für den tollen und interessanten Vortrag im Rahmen unseres Seminars zur Suchtvorbeugung und Prävention an der Fachhochschule Kiel!
Merckens aus Kiel schrieb am 12. Mai 2022
Herr Bennewitz, vielen Dank für die fantastische Präventionsarbeit in der Klasse eines beruflichen Gymnasiums. Ein Schüler kam danach völlig begeistert auf mich zu und betonte, was für eine tolle Sache es sei, Sie und Ihren Kollegen eingeladen zu haben. Die ganze Klasse äußerte sich durchweg positiv. Vielen Dank nochmal! 🙂
Jonathan aus Husum schrieb am 4. April 2022
Ich hatte über das IQSH an einem Vortrag von Tim teilgenommen und obwohl ich regelmäßig Fortbildungen und/oder Vorträge zu Thema Suchtmittel teilnehme, war dieser mal etwas ganz anderes. Was der Vortrag von Tim zu anderen Veranstaltungen unterschieden hat, war die Fülle an gutem Infomaterial und Links sowie die für mich sehr angenehme, aufklärende und nicht verteufelnde Haltung gegenüber Suchtmitteln, wobei auch nicht der Eindruck von Verherrlichung entstand sondern die Gefahr des Konsums jederzeit an erster Stelle stand.
Mitzkat, Janet (IQSH) schrieb am 28. März 2022
Wir haben wieder eine großartige, informative und aufklärende Fortbildung zum Substanzkonsum von illegalen Drogen - ohne erhobenen Zeigefinger - für Lehrer/-innen und Schulsozialarbeiter/-innen mit Tim Bennewitz anbieten können. Vielen Dank für das langjährige Fortbildungsangebot durch das Party- und Präventionsprojekt Odyssee für unsere Kollegen/-innen in Schleswig-Holstein.
Gruppe 24 aus Rickling schrieb am 17. Februar 2022
Statt nur alles zu verteufeln, wurde intensiv auf alle Wirkungen eingegangen. Ich habe gemerkt wie naiv ich an viele Substanzen herangegangen bin und fühle mich nach dem Gespräch viel informierter und begegne dem Thema mit noch mehr Respekt als vorher
Klasse 10 a (1) aus Lübeck schrieb am 24. November 2021
Wir haben uns mit illegalen Drogen, ihren Wirkungen und ihren, oft fatalen, Nebenwirkungen vertraut gemacht. Uns wurde sachlich erklärt welche Droge welchen Zustand Auslöst, die Dauer der Wirkung, etc... Auch wurden uns die Risiken gezeigt, die vom ersuchten Wirken der Drogen ausgelöst werden, aber auch von Punchmitteln, die alles mögliche sein können, so auch Haarspray, Schuhcreme und Schlimmeres. Man wurde bei keiner Frage die man gestellt hat komisch angeguckt und es waren sehr bereichernde 2 Stunden Schule. Wir haben es nicht bereut, die PPO-Kiel eingeladen zu haben. Viele Grüße, die 10 a
Ute aus Düsseldorf schrieb am 23. Juli 2021
Hallo lieber Tim, vielen Dank für den ausführlichen und informativen Workshop, den du in unserem Onlineseminar für Freiwilligendienstleistende geführt hast. Die Teilnehmenden haben zurückgemeldet, dass du für eine lockere Atmosphäre gesorgt hast, in der sich alle getraut haben, die Fragen zu stellen, die sie wirklich interessiert haben. Ich persönlich finde das Konzept "Aufklärung statt Verteufelung" sehr gelungen und sicherlich den richtigen Angang. Viele herzliche Grüße Ute